Leif der Reisende

Leif der Reisende

Quelle: http://lindowyn-stock.deviantart.com/art/Red-Mage-Preview-55932770

Leif der Reisende lebt an einem unbekannten Ort in den Westlichen Herzlanden. Niemand weiß genau, ob und wo er sein eigenes Heim hat. Häufig ist er jedoch in der Gegend um Scornubel anzutreffen. Auch die Bewohner von Eldonn berichten, dass Leif öfters im Dorf ist. Auch an Geld scheint es ihm nicht zu fehlen.

Der Mann ist gerade jenseits der dreißig und langsam aber sicher wandelt sich sein einst volles Haar in eine Glatze. Seine Kleidung ist eher schlicht und einem Reisenden entsprechend, aber außergewöhnlich gepflegt für jemanden der so viel unterwegs ist. Wer mit ihm spricht, stellt gleich fest, dass er es mit einem gebildeten Menschen zu tun hat. Seine Wortwahl und sein Wissen verraten eine gute Ausbildung. Die Abenteurer haben bei ihrer ersten Begegnung mit Leif herausgefunden, dass er auch Wissen über Magie und Medizin verfügt. Darüber hinaus zeigt Leif eine ruhige, ausgeglichene Persönlichkeit und Hilfsbereitschaft.

Aylen, Leifs verstorbene Frau

Quelle: http://www.flickr.com/photos/laenulfean/496436967/sizes/o/in/photostream/

Zu Odwulf aus Eldonn hat Leif eine besondere Beziehung. Seit Odwulfs Sohn verschwunden ist, hilft Leif dem alten Odwulf finanziell aus, damit er überleben kann. Auch wenn er nicht regelmäßig in Eldonn ist, so ist er doch häufig zum richtigen Zeitpunkt da, um Odwulf und auch anderen Bewohnern des Dorfes ein wenig Hilfe zukommen zu lassen, wenn sie sie benötigen. Auch der Abenteurergruppe gegenüber ist er entgegenkommend und hilft ihnen mit mehreren Heiltränken weiter.

Als in Eldonn mehrere junge Menschen verschwinden, zeigt Leif sein Mitgefühl und versucht auch sich nützlich zu machen. Vielleicht liegt es daran, dass er das Leid nachvollziehen kann, einen geliebten Menschen zu verlieren. Vor ungefähr zwei Jahren starb seine Frau Aylen an einer schweren Krankheit.

Begegnungen mit Leif

  • Die Tattoos (4. Kytorn 1372 TZ)

 

Summary
Name
Leif
Share on FacebookTweet about this on TwitterDigg thisShare on Google+Email this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.